I. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Allgemeine Geschäftsbedingungen, §§ 305 ff. BGB:


1. Geltungsbereich


Für alle Bestellungen sowohl über unseren Online-Shop als auch bei Geschäften vor Ort (Offline-
Geschäft) durch Verbraucher i.S.d. § 13 BGB und Unternehmer i.S.d. § 14 BGB gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nach den gesetzlichen §§ 305 ff. BGB:
Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt,
die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit
zugerechnet werden kann. Unternehmer i.S.d. § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person
oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung
ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Gegenüber Unternehmern nach § 14 BGB gilt ausschließlich folgendes: Verwendet der Unternehmer
entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit
widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt
haben.


2. Vertragspartner, Vertragsschluss


Der Vertrag kommt gemäß § 433 ff., § 612 BGB zustande mit
Fenstervision – Inh. Ute Seifert, Stadtbadstr. 22 in 09380 Thalheim.
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt rechtlich kein bindendes Angebot i.S.d. §§ 133,
157 BGB dar, das zu § 433 BGB führt, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog. Der Kunde hat
die Möglichkeit, sich sein eigenes Fenster über einen sog. Konfigurator nach seinen Wünschen zu
konfigurieren. Am Ende der Konfiguration kann er dann die Bestellung absenden und wir bestätigen
diese Bestellung dann mit einer AB. Erst die AB stellt den wirksamen Vertragsschluss dar. Die Fenster
werden dann auf Kundenwunsch individuell gefertigt und sodann an den Kunden geliefert.
Beim Offline-Geschäft kommt der Vertrag qua Gesetz wie folgt zustande:
Sie schildern uns als Kunde Ihre konkreten Vorstellungen hinsichtlich der Türen, Fenster sowie
Insektenschutzelemente. Wir erstellen Ihnen auf dieser Grundlage ein entsprechendes Angebot und
Sie können entscheiden, ob Sie unser Angebot annehmen. Bitte beachten Sie, dass im Gegensatz zum
Online-Geschäft hier ein Mitarbeiter von uns direkt vor Ort ein Aufmaß nimmt und die Fenster und
Türen nach diesen Maßen konkret auf Ihre Wünsche und baulichen Bedürfnisse erstellt werden. Auf
Wunsch werden die beorderten Elemente gerne von uns vor Ort auch fachmännisch montiert.
Unter der Prämisse des wirksamen Vertragsschlusses nach dem BGB bieten wir für Sie folgende
Zahlungsmöglichkeiten an:
2.1 Zahlungsarten
a. Rechnung
Der Kauf auf Rechnung erfolgt bis zu einem Gesamtbetrag von 2999,99 € im Rahmen des
Zahlungsdienstes PayPal Plus. Dieser Service setzt kein PayPal Konto voraus. Beim Kauf auf Rechnung
(ein Service von PayPal Plus) ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 20 bzw. 30 Werktagen nach
Eingang der Rechnung zur Zahlung an PayPal fällig. Die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ besteht
nicht für alle Angebote und setzt grundsätzlich eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch PayPal
voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung
gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit PayPal. Die fensterwebshop.
de GmbH hat die Forderung gegen Sie im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages an
die PayPal (Europe) S.àr.l. et Cie, S.C.A. nach dem BGB wirksam abgetreten. Zahlungen mit
schuldbefreiender Wirkung können nur an die PayPal (Europe) S.àr.l. et Cie, S.C.A. geleistet werden.
Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über PayPal zuständig für allgemeine Kundenanfragen
(z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und –
zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbestimmungen für Kauf auf
Rechnung von PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. Der Kauf
auf Rechnung erfolgt ab einem Gesamtbetrag von 3000,- € über unseren externen Partner Billpay
GmbH. Beim Kauf auf Rechnung (ein Service der BillPay GmbH) ist der Rechnungsbetrag an dem in
der Rechnung genannten Kalendertag (20 oder 30 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur
Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH https://www.billpay.de/endkunden/ fällig. Die
Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine
erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte
Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der
Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH. Die fenster-webshop.de GmbH hat die Forderung
gegen Sie im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages an die Billpay GmbH abgetreten. Zahlungen
mit schuldbefreiender Wirkung können nur an die PayPal (Europe) S.àr.l. et Cie, S.C.A. geleistet
werden. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine
Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen,
Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen
Geschäftsbedingungen https://www.billpay.de/allgemein/datenschutz/ der Billpay GmbH.
b. Lastschrift
(a) Beim Kauf per Lastschrift (ein Service von PayPal Plus) ist der Zahlbetrag sofort zur Zahlung per
Einzug durch unseren externen Zahlungsanbieter PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. von dem im
Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenen Kreditinstitut (das Girokonto)
fällig. Hiermit erteilen Sie PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. ein SEPA-Lastschriftmandat zur
Einziehung fälliger Zahlungen und weisen Ihr Geldinstitut an, die Lastschriften einzulösen. Dieser
Service im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus setzt kein PayPal Konto voraus. Hinweis:
Innerhalb von acht Wochen können Sie, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des
belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Geldinstitut vereinbarten Bedingungen.
Bitte beachten Sie, dass die fällige Forderung auch bei einer Rücklastschrift bestehen bleibt. Weitere
Informationen finden Sie auf https://www.billpay.de/sepa. Die Vorabinformation zum Einzug der
SEPA-Lastschrift wird Ihnen mindestens einen Tag vor Fälligkeit per Email an die von Ihnen beim
Bestellvorgang angegebene Email-Adresse gesendet. Wenn das Girokonto die erforderliche Deckung
nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung.
Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.
(b) Die Zahlungsart Kauf per Lastschrift besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine
erfolgreiche Bonitätsprüfung durch PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. sowie ein in Deutschland
geführtes Girokonto voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität
der Kauf per Lastschrift gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann
in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf
per Lastschrift über PayPal zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit,
Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder Gutschriften).
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_DE .
(c) Mit der Angabe des Girokontos bestätigen Sie, dass Sie zum Bankeinzug über das entsprechende
Girokonto berechtigt sind und für die erforderliche Deckung sorgen werden. Rücklastschriften sind
mit einem hohen Aufwand und Kosten für uns und PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. verbunden.
Im Fall einer Rücklastschrift (mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen Erlöschen des
Girokontos oder unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers) ermächtigen Sie PayPal, die
Lastschrift für die jeweils fällige Zahlungsverpflichtung ein weiteres Mal einzureichen. In einem
solchen Fall sind Sie verpflichtet, die durch die Rücklastschrift entstehenden Kosten zu zahlen.
Weitergehende Forderungen sind vorbehalten. Es wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, den
Nachweis zu führen, dass durch die Rücklastschrift geringere oder gar keine Kosten entstanden sind.
Angesichts des Aufwands und der Kosten für Rücklastschriften und zur Vermeidung der
Bearbeitungsgebühr bitten wir Sie im Falle eines Widerrufs oder eines Rücktritts vom Kaufvertrag,
einer Retoure oder einer Reklamation, der Lastschrift nicht zu widersprechen. In einem solchen Fall
erfolgt nach Abstimmung mit uns die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des
entsprechenden Betrags oder durch Gutschrift.
c. Teilzahlungskauf (Paylater):
Für Teilzahlungsgeschäfte gelten ergänzend unsere besonderen Vertragsbedingungen für
Teilzahlungsgeschäfte. Wenn und soweit die besonderen Vertragsbedingungen für
Teilzahlungsgeschäfte zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, sind die
besonderen Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte vorrangig. Die Besonderen
Vertragsbedingungen für Teilzahlungsgeschäfte können Sie hier einsehen.
d. Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der
Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
e. Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort
registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die
Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie
beim Bestellvorgang.
f. Klarna
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine
Zahlungsfrist von 14 Tagen. Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei
berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen,
Wirtschaftsauskunfteien und sofern erforderlich, mit den Behörden. Ihre Personenangaben werden
in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben
in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.


2.2 Versandkosten


Die Versandkosten betragen 89,00 € pro Fenster und max. 169,00 € pro Bestellung. Die Lieferung
erfolgt bei einer Bestellung ab 7 Fenstern bzw. 7 Türen versandkostenfrei.


3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung


Die für den Vertragsschluss geltende Vertragssprache ist Deutsch.
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB -nach Wunsch- in
Textform zu. Den Vertragstext können Sie ferner in unserem Kunden-Login jederzeit gerne einsehen.


4. Lieferbedingungen


Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur
Höhe der Versandkosten erfahren Sie unter Punkt 2.2. dieser AGB.
Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Fenstervision Ute Seifert, Stadtbadstr. 22,
09380 Thalheim, Deutschland zu den vereinbarten Geschäftszeiten. Wir liefern nicht an
Packstationen.


5. Bezahlung


In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die oben genannten Zahlungsarten unter Punkt 2.1. zur
Verfügung.


6. Widerrufsrecht


Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der
Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern i.S.d. § 14 BGB gegenüber wird kein freiwilliges
Widerrufsrecht eingeräumt.


7. Eigentumsvorbehalt


Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum nach § 449 BGB.
Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen
Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die
Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem
Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder
Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im
Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen
ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren
Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.


8. Transportschäden


Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so
reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte
unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für
Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte,
keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer
bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht
auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung
der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in §
377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte unverzügliche
Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei
der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls arglistiges Verschweigen vorliegt.


9. Gewährleistung und Garantien


Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht
nach §§ 434 ff. BGB.
Beim Kauf gebrauchter Waren durch Verbraucher gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab
Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb
eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist
von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.
Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neu hergestellten Sachen ein
Jahr ab Gefahrübergang i.S.d. § 446 BGB. Der Verkauf gebrauchter Waren erfolgt unter Ausschluss
jeglicher Gewährleistung. Die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 445a
BGB bleiben unberührt.
Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere
eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen
wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir
keine Haftung.
Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer
Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer
mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von
Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung
des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig
vertrauen darf (Kardinalpflichten)
• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen
finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.
Für etwaige Beschwerden ist unser Kundenservice für Sie zu den auf der Homepage genannten
Zeiten jederzeit gerne erreichbar.
Homepage: www.fenstervision.de


10. Haftung


Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder
Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung
des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig
vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen
Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss
vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.


11. Streitbeilegung


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier
finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer
Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die Allgemeine
Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl
am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.


12. Schlussbestimmungen


Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts
oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten
aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.


II. Impressum


Fenstervision
Inhaberin: Frau Ute Seifert
Stadtbadstr. 22
09380 Thalheim
Deutschland
Telefon: 03721 / 2734-951
Fax: 03721 / 2734-947
E-Mail: info@fenstervision.de
Homepage: www.fenstervision.de
Umsatzsteuerpflichtig: Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE324734697
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier
finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen
Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die
Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8,
77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.
III. Datenschutzerklärung
Einen Datenschutzbeauftragten gibt es nicht und ist auch nicht erforderlich. Bei Fragen können Sie
sich gerne an die Inhaberin wenden, Frau U. Seifert, Stadtbadstr. 22 in 09380 Thalheim, Deutschland
unter der Telefonnummer: 03721 / 2734-951 bzw. per EMail: info@fenstervision.de
Homepage: www.fenstervision.de
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop sowie unserem Offline-Shop vor Ort. Der
Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie aus diesem Grund
ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten:


1. Zugriffsdaten und Hosting


Sie können unsere oben genannte Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei
jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-
Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs,
übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf
dokumentiert.
Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien
Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient gemäß Art. 6
Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden
berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Zugriffsdaten werden
spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.


2. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung, Kontaktaufnahme und bei Eröffnung
eines Kundenkontos


Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei
einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen.
Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur
Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren
Angabe die Bestellung bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben
werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von ihnen
mitgeteilten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung
Ihrer Anfragen.
Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, indem Sie Sich
für die Eröffnung eines Kundenkontos entscheiden, verwenden wir Ihre Daten zum Zwecke der
Kundenkontoeröffnung.
Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten
für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen
Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten
eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die
gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Die Löschung Ihres
Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten
beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto
erfolgen.


3. Datenweitergabe


Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der
Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren
erforderlich ist. Je nachdem, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben
wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung
beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den
ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten
auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit
Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die
Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Hierauf nehmen wir ausdrücklich Bezug
und verweisen jeweils darauf.


4. Postwerbung


Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht
Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Postanschrift für eigene
Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu
unseren Produkten per Briefpost. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer
Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache
unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


5. Cookies


Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu
ermöglichen, um passende Produkte anzuzeigen oder zur Marktforschung verwenden wir auf
verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer
Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung
unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Cookies sind kleine Textdateien, die
automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies
werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog.
Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren
Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung
können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen. Sie können
Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln
über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell
ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet.
Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-
Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:
Internet Explorer™
Safari™
Chrome™
Firefox™
Opera™
Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Die
Adresse wird für die Versandmodalitäten an externe Transportunternehmen wie Hermes, DHL usw.
weitergegeben. Mit dem Kauf willen Sie in die Weitergabe der Versandadresse ausdrücklich ein.


6. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte


Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:
· gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von
uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
· gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder
Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
· gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten
personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
o zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
o zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
o aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
o zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
erforderlich ist;
· gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
o die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
o die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
o wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
o Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
· gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt
haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder
die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
· gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel
können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder
Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei
Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter
Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte
direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.
Widerspruchsrecht
Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden
berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser
Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des
Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die
Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von
Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.
Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter
zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die
Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die
Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient
Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir
Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.
IV. Widerrufsbelehrung
Verbraucher haben grundsätzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht nach §§ 356 ff. BGB.


1. Widerrufsrecht


Sie haben grundsätzlich das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter
Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Fenstervision, Stadtbadstr. 22, 09380 Thalheim,
Deutschland, info@fenstervision.de, Telefon: 03721 / 2734-951, Fax: 03721 / 2724-947) mittels
einer eindeutigen ausdrücklichen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder EMail)
über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das
beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Im Übrigen verweisen wir auf die
gesestzlichen Regelungen und die Vorgaben der hiesigen einschlägigen Rechtsprechung.


2. Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten
haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus
ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste
Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag
zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen
Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart;
in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die
Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis
erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere
Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen
ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden
oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen
absenden bzw. das Speditionsunternehmen beauftragen. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der
Rücksendung der Waren in Höhe von 90,00 €. Sie können als Kunde jederzeit den Nachweis
erbringen, dass die Rücksendekosten niedriger sind. Dies wird ausdrücklich vorbehalten. Es gelten im
Übrigen die aktuellen üblichen Kosten des Speditionsunternehmens in EUR. Sie müssen für einen
etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung
der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit
ihnen zurückzuführen ist.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
· Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine
individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die
eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, § 312g Abs.
2 Nr. 1 BGB. Hier liegt bei den Angebotenen Leistungen ausdrücklich kein Werkvertrag vor,
wie im Urteil des BGH vom 30.08.2018 Az.: VII ZR 243/17 entschieden wurde.
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie
es zurück.)
– An Fenstervision, Stadtbadstr. 22, 09380 Thalheim, Deutschland, info@fenstervision.de, Fax:
03721 / 2724-947
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der
folgenden
Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

MORE ABOUT US