Bereit für’s Frühjahr?

Er ist’s …

Um es mit den Worten von Eduard Friedrich Möricke auszudrücken:

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!

Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Nach einem langen und kalten Winter mit Lockdown und viel Verzicht, steht nun endlich der ersehnte Frühling vor der Tür. Es wird Zeit sich von der kalten Jahreszeit zu verabschieden und sich auf die wärmeren Tage vorzubereiten. Da darf der typische Frühjahrsputz nicht fehlen, Alte Dinge werden ausgemistet, Garten und Balkon werden auf Vordermann gebracht. Die Wohnung und die Fenster werden geschmückt, um den Frühling willkommen zu heißen. Öffnen Sie Ihre Fenster und Türen und lassen Sie die warme und frische Luft in Ihr Haus, denn die richtige Frischluftzufuhr in den Räumen sorgt für ein angenehmes und gesundes Klima. Denn eine zu Hohe Luftfeuchtigkeit in der Wohnung kann negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit habe und unter Umständen zu Schimmelbildung an den Wänden führen. Vor allem jetzt im Frühling, wenn es zu großen Temperaturunterschieden im Tagesverlauf kommt, kann es auch zur erhöhten Luftfeuchtigkeit und damit zum Beschlagen der Fenster kommen. Da dieses Phänomen auf eine zu große Luftfeuchtigkeit und schlechte Lüftung des Raums zurückzuführen ist, sollte auf die korrekte Frischluftzuführung in den Räumen geachtet werden.

Daher sollten Sie auf die korrekte Luftfeuchtigkeit achten, welche in geschlossenen Räumen bei 40-50 % liegen sollte. Um das richtige Niveau zu garantieren, muss vor allem eine korrekte natürliche Lüftung oder Zwangslüftung vorhanden sein, die entsprechend an den jeweiligen Raum bzw. das Gebäude angepasst ist.

Am besten Sie achten gleich beim Kauf Ihres Fensters auf das geeignete Glaspaket und eine Kombination mit einer warmen Kante, die die thermische Brücke deutlich reduziert und um eine korrekte Luftzirkulation zu gewährleisten und das Beschlagen der Scheiben zu vermeiden.

Ein weiteres Mittel, um die Kondensation von Wasserdampf an den Fenstern von Küche und Bad zu verhindern, ist auch der Einbau entsprechender Lüfter. Hier kann man zwischen einer Reihe von hygro- (d.h. automatisch), druck- und handgesteuerten Lüftern wählen. Die Aufgabe dieser Geräte ist es, die Luftzufuhr bei geschlossenen Fenstern zu regulieren.

Denken Sie auch bereits jetzt daran, dass bald wieder die warmen Tage kommen und nutzen Sie die Zeit um sich über den geeigneten Sonnen- und Insektenschutz Gedanken zu machen.
Wenn die Temperaturen steigen sucht man meist eine Rückzugsmöglichkeit und ärgert sich, wenn die Sonnenstrahlen ins Haus dringen und zu einer Überhitzung führen. Eine einfache Lösung ist die Montage von Rollläden oder Raffstoren an den Fenstern, welche einen effektiven Schutz vor übermäßiger Sonneneinstrahlung bieten und für angenehme Temperaturen in der Wohnung sorgen.

Genauso ärgerlich und lästig sind die kleinen Insekten und Mücken, die bereits jetzt schon öfter unterwegs sind und die angenehme Atmosphäre eines schönen Frühlings- oder Sommertages zerstören. Auch hier haben wir die ideale Lösung für Sie. Dank der großen Vielfalt an Farben, Formen und Funktion können wir Ihnen ein geeignetes Insektenschutzgitter für alle Arten von Fenstern und Räumen anbiete, egal ob als fester Spannrahmen, aufmachbares oder als verschiebbares Element.

Wir bieten Ihnen gern das passende Sonnen- und Insektenschutz System für Ihre Wohnung und Ihre Bedürfnisse an. Wir beraten Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.